Willkommen

Die schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie ist die Dachorganisation für PatientInnen und ÄrztInnen für alle Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Beckenbodens.

Der Beckenboden umfasst Blase, Geschlechtsorgane, Darm und ihre Haltestrukturen, welche bei Funktionsstörungen zu Inkontinenz, Entleerungsstörungen, Schmerzen, Entzündungen und Senkungen führen können.

Unser Hauptziel ist es, alle Fachpersonen wie UrogynäkologInnen, GynäkologInnen, Geburtshelfer sowie ÄrztInnen und Medizinalpersonen, die sich um Beckenbodenpathologien kümmern, zusammenzubringen. Wir wollen Frauen jeden Alters eine qualitativ hochstehende Versorgung bieten.

Diese Homepage soll Sie über unsere Aktivitäten und jene unserer Mitglieder informieren.

Die Urogynäkologie ist seit dem Jahr 2016 ein Schwerpunkt im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe. Diese Subspezialisierung soll Garant für eine profunde Weiterbildung und ein entsprechendes Qualitätssiegel für Patientinnen mit Beckenbodenbeschwerden in Diagnostik und Therapie sein. Die entsprechenden Informationen zum Schwerpunkt «Urogynäkologie» finden Sie bei uns.

Die Mitglieder der AUG orga...

Events

12 Oktober 2021 - 15 Oktober 2021
ICS (online) in Melbourne

Call for abstracts

4 January - 4 May

Submit now!


19 Mai 2021 - 19 Mai 2021
Perioperatives Management bei urogynäkologischen Operationen

Am 19.5.2021 findet die Online-Fortbildung zum Thema "Perioperatives Management bei urogynäkologischen Operationen" statt, mit Referenten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.


Brauchen sie einen Urogynäkologen?Besoin d'un Urogynécologue?

Liste complète des urogynécologues en Suisse

Eine komplette Liste der Urogynäkologen in der Schweiz

News

Weiterbildung

Der Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie erwirbt die notwendigen Fähigkeiten, um die Versorgung von Patienten in diesem breiten und hochspezialisierten Bereich unter seiner Verantwortung sicherzustellen und zu übernehmen.

I. Diagnose und Behandlung von Harninkontinenz

II. Diagnose und Behandlung von Genitalprolaps und damit verbundenen Becken-Perineal-Störungen, Verdauungsfunktionsstörungen, sexuellen Störungen, Schmerzsyndromen.

III. Beratung und Behandlung von Patienten jeden Alters in Bezug auf konservative und chirurgische Optionen.

Weiter

 

Der Vereinigung beitreten

    • Über 80 aktive Mitglieder
    • Erfahrungsaustausch
    • Events
    • Veranstaltungen Schulungsvideos

Join

Fragen?     Des questions?